Realistische Familien-Komödie mit typisch britischem Humor

Der 16-jährige Daniel hat die langweiligste Mutter der Welt – findet er selbst. Die biedere Bibliothekarin behandelt ihn immer noch wie ein Kind und versteht so gar nicht, was in ihm vorgeht. Und nun muss der Heavy Metal-Fan auch noch seine ganzen Sommerferien mit ihr verbringen statt bei seinem Vater in Florida.


MEIN ETWAS ANDERER FLORIDA SOMMER erzählt warmherzig, realistisch und mit typisch britischem Humor, wie sich alleinerziehende Mutter und pubertierender Sohn nach vielen vergeblichen Versuchen schließlich doch noch annähern. Schließlich gewinnen sie den unfreiwilligen Sommerferien in der englischen Provinz erträgliche Seiten ab.

Earl Cave, Sohn des Musiker Nick Cave in seiner ersten Hauptrolle, ist ein Glücksgriff als wortkarger, introvertierter Teenager Daniel. An ihm arbeitet sich seine überforderte Mutter, großartig gespielt von BAFTA AWARD-Gewinnerin Monika Dolan, liebevoll aber unbeholfen ab. 

Im letzten Jahr lief MEIN ETWAS ANDERER FLORIDA SOMMER auf zahlreichen Filmfestival wie dem LOCARNO FILMFESTIVAL, FESTIVAL DE SEVILLA, GLASGOW FILMFESTIVAL und dem LONDON FILMFESTIVAL. Ende September ist er auf dem LUKAS FILMFESTIVAL für junge Filmfans in Frankfurt zu sehen.

MEIN ETWAS ANDERER FLORIDA SOMMER basiert auf der Graphic Novel von Joff Winterhart (2012). Der stimmungsvolle Soundtrack stammt von der schottischen Indie-Band BELLE & SEBASTIAN. Regisseur Simon Bird legt hier sein äußerst gelungenes Debüt vor.

Inhalt:
«Es ist nicht meine Schuld, dass Du die langweiligste Person der Welt bist!», so Daniel Bagnold. Er liebt Metallica und eigentlich auch seine Mutter. Aber dass er nun gezwungenermaßen seine ganzen Sommerferien mit ihr in einer englischen Kleinstadt statt wie geplant mit seinem in Florida lebenden Vater verbringen muss, bringt den Teenager an den Rand des Nervenzusammenbruchs. Regisseur Simon Bird gelingt eine wunderbare, witzige und gleichzeitig berührende Coming-of-Age Komödie, die die Lust auf Urlaub, Musik und Fish & Chips definitiv entfacht.