Ein filmisches Denkmal für eine mutige, kompromisslose Frau

Marie Colvin hatte einen der gefährlichsten Jobs der Welt. Die preisgekrönte Kriegsberichterstatterin stand immer auf der Seite der Opfer der blutigen Konflikte weltweit. Furchtlos riskierte sie ihr Leben im Bombenhagel, damit die Öffentlichkeit vom Leid der Zivilbevölkerung erfuhr.

Was sie bei ihren Einsätzen sah, überstieg auch für die erfahrene Journalistin oft das Erträgliche. Viele schreckliche Bilder verfolgten sie ihr Leben lang. Sie fühlte sich jedoch verpflichtet, genau hinzuschauen und zu berichten, wo andere es nicht konnten. Obwohl auch sie darunter litt.

Dabei blieb die Amerikanerin mit der Augenklappe stets eine Rebellin im Herzen. Sie ließ sich von nichts und niemandem einschüchtern oder zum Schweigen bringen. 2012 kam Marie Colvin bei einem Artillerieangriff der syrischen Armee in Homs ums Leben.

Golden Globes Nominierung

Regisseur Matthew Heineman (Cartel Land) inszeniert die packende Geschichte um Marie Colvin (Rosamund Pike) auf ihren gefährlichen Einsätzen in Asien und im Nahen Osten mit intensiven Bildern, die lange nachwirken. Rosamund Pike war für ihre Darstellung für die GOLDEN GLOBES 2019 nominiert. An ihrer Seite spielen Jamie Dornan (Paul Conroy), Tom Hollander und Stanley Tucci.

Die DVD und Blu-ray enthält als Bonusmaterial die Dokumentation UNDER THE WIRE über Marie Colvins letzten Einsatz in Syrien, bei dem sie ums Leben kam.

Inhalt:
Marie Colvin (Rosamund Pike), die berühmteste Kriegsreporterin unserer Zeit, setzt ihr Leben an den umkämpften Fronten aufs Spiel, um der Welt das hässliche Gesicht des Krieges zu zeigen. Auch ein Anschlag auf ihr Leben in Sri Lanka, durch welchen sie schwer verletzt wird, hält sie nicht auf, weiter über die Schicksale der Menschen zu berichten. Zwischen Luxusleben und Krieg führt sie ihr letzter Auftrag zusammen mit dem renommierten Kriegsfotografen Paul Conroy (Jamie Dornan) zu dem gefährlichsten Ort der Welt, in die belagerte syrische Stadt Homs.

A PRIVATE WAR auf DVD und Blu-ray: 

Mehr Infos zum Film